Liebe Eltern,
liebe Teilnehmer,

wir werden den Alpenwinter 2020 nicht absagen!

Wir haben es uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und sorgfältig alle Argumente abgewogen.
Auch wenn dies für uns mit Investitionen und einem erheblichen Risiko verbunden ist, wollen wir unser Angebot aufrecht halten.

Wir sind davon überzeugt, dass wir nicht zuletzt auch eine Verantwortung gegenüber Kindern und Jugendlichen haben, um ihnen in dieser schwierigen Zeit ein paar sonnige und sorgenfreie Tage zu ermöglichen.

Für die Durchführung ist die Einhaltung unseres Hygiene-Konzept die Grundvoraussetzung.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Euer jugendreisen.com Team

Stand 06.11.2020

Nach aktuellem Stand ist es unsere Absicht, die Camps stattfinden zu lassen. Unser Hygiene-Konzept ist bereits ausgearbeitet und wird aktuell noch geprüft.

Falls sich an der Situation irgendetwas ändern sollte, werden wir euch unverzüglich informieren.
Hier findet ihr unsere Wintercamps (noch sind die Daten nicht aktualisiert): https://www.jugendreisen.com/alpenwinter

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir unsere Termine dieses Jahr etwas angepasst, damit wir die Gruppen vor Ort entzerren und einen Wechseltag vermeiden können.
Folgende Termine stehen nun zur Auswahl:

Premium Termine (Betreute Zuganreise – Tagfahrten):

  • 26.12. morgens (Anreise tagsüber mit Bahn)  – 02.01.2021 abends (Rückfahrt tagsüber mit der Bahn) | Grundpreis für 7 Übernachtungen: 649 €, inkl. Skikurs und T-Shirt. Zzgl. Bahnzuschlag und Skipass
  • 26.12. morgens (Anreise tagsüber mit Bahn)  – 06.01.2021 abends (Rückfahrt tagsüber mit der Bahn) | Grundpreis für 11 Übernachtungen: 999 €, inkl. Skikurs und T-Shirt. Zzgl. Bahnzuschlag und Skipass

Economie Termine (Betreute Busanreise – teilweise Nachtfahrten):

  • 27.12. abends (Hinfahrt als Nachtfahrt mit Bus) – 03.01.2021 abends (Rückfahrt tagsüber mit Bus) | Grundpreis für 6 Übernachtungen: 519 €, zzgl. Buszuschlag und Skipass
  • 03.01.2021 morgens (Hinfahrt tagsüber mit Bus) – 10.01.2021 morgens (Rückfahrt als Nachtfahrt mit Bus) | Grundpreis für 6 Übernachtungen: 519 €, zzgl. Buszuschlag und Skipass

Buchen könnt ihr die Termine hier: https://www.jugendreisen.com/alpenwinter 

Die Grundvoraussetzungen für eine Durchführung sind:

Keine Einschränkungen durch die Behörden, welche eine Durchführung unmöglich machen.
Erfüllbare und wirtschaftlich leistbare Hygiene-Auflagen für die Busreise und den Hotelbetrieb.
Genehmigung zur Durchführung von Jugendfreizeiten.
Ein geprüftes Hygiene-Konzept, vorliegend.
Ein geprüftes Pandemie-Konzept, vorliegend.

Das Hygiene-Konzept wird die Verhaltensvorlage für unser Agieren in Zell am See sein. Es umfasst die An- und Abreise sowie konkrete Maßnahmen während der Reise, die dazu beitragen sollen, einer möglichen Infektion und Ausbreitung innerhalb unserer Reisegruppe vorzubeugen. In dem Konzept werden die behördlichen Auflagen mit unseren Gegebenheiten zusammengeführt. Es umfasst die folgenden Punkte:

Vorsorge der Gäste
Vorsorge & Schulung der Betreuer
Anreise
Unterkunft
Programm
Rückreise

Das Hygienekonzept wird hier in Kürze zum Herunterladen zur Verfügung stehen. Es umfasst

  • AHA Regeln im Hotel
  • AHA Regeln im Skibetrieb

Unsere Veranstaltungen werden von „Fox Summit“ durchgeführt. Das „Treffen der Füchse in der Bergen“. Summit meint dabei die Zusammenkunft einer Gruppe von Personen. Dieses Jahr ist die Größe von Jugendfreizeiten allerdings auf 20 Teilnehmer plus Betreuer beschränkt. Wir werden die Summits daher auf 20 Teilnehmer reduzieren und sie nach sinnvollen Parametern zusammenstellen. Selbstverständlich respektieren wir dabei die Belegungswünsche. Innerhalb des Summits gibt es keine Abstandsregeln. Es werden mehrere Summits parallel vor Ort sein.

Wenn wir die Reise aufgrund von Corona-Beschränkungen abgesagt werden müssen, hat der Kunde Anspruch auf die Rückerstattung der Anzahlungen. Das Risiko einer sich verschärfenden Corona Pandemie trägt also der Veranstalter. Die Gelder sind über unsere Insolvenzversicherung bei der HanseMerkur Versicherung abgesichert. Im Falle einer durch uns unverschuldeten Absage, weil beispielsweise die Behörden die Durchführung untersagen oder die Situation sich dramatsich verschärft, behalten wir 25 € als Bearbeitungsentgelt ein. Mit der Buchung erklärt man sich mit dieser Nebenrede einverstanden.

Für alle Buchungen kann man momentan zu einer Stornierungsgebühr von 10% von der Reise zurücktreten. Die Stornogebühren erhöhen sich bis eine Woche vor Reisebeginn nicht mehr, sodass ihr euch noch Bedenkzeit nehmen könnt, um die weiteren Entwicklungen abzuwarten. Ab eine Woche vor Reise beläuft sich die Stornogebühr auf 50%.

Alternativ können wir euch anbieten, kostenlos auf eine andere Reise nach Zell am See umzubuchen.

Mund-Nasen-Schutz (MNS)

Seit 21. September ist ein MNS in folgenden Bereichen zu tragen:

  • Verkehr
    • In öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis
    • In Seil- und Zahnradbahnen, Flugzeugen, Reisebussen und im Innenbereich von Ausflugsschiffen
  • Gesundheitsbereich
    • Für Besucherinnen und Besucher von Pflegeheimen, Krankenanstalten und Kuranstalten
    • In Apotheken für Kundinnen und Kunden sowie Personal
  • Beherbergungsbetriebe
    • In allgemeinen Bereichen für Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Kundenkontakt in allgemein zugänglichen Bereichen in geschlossenen Räumen. Bei Gastronomie-Betrieb gelten die Gastronomieregeln
  • Handel und Dienstleistungen
    • In sämtlichen Betriebsstätten für Kundinnen und Kunden sowie Personal im Kundenbereich in geschlossenen Räumen (z.B. Supermarkt, Autohandel, Banken, Versicherungen, Friseure, Apotheken, etc.). Dies gilt auch für Verbindungsbauwerke von Betriebsstätten, die baulich verbunden sind (z.B. Einkaufszentren)
    • In Verwaltungsbehörden und Verwaltungsgerichten für den Parteienverkehr
    • In Bädern für Badegäste und Personal bei Kundenkontakt in geschlossenen Räumen (ausgenommen Feuchträumen, wie Duschen und Schwimmhallen)
    • In Sportstätten für Gäste und für Personal bei Kundenkontakt in geschlossenen Räumen (Ausgenommen bei Sportausübung)
    • In Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, Archiven sowie sonstigen Freizeiteinrichtungen für Gäste und Personal bei Kundenkontakt in geschlossenen Räumen
    • Die Betreibenden sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben bei Kundenkontakt einen MNS zu tragen, sofern zwischen den Personen keine sonstige geeignete Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung vorhanden ist, die das gleiche Schutzniveau gewährleistet
  • Gastronomie
    • In der Gastronomie für Personal bei Kundenkontakt und für Kundinnen und Kunden, wenn sie sich nicht an ihrem Sitzplatz befinden
  • Veranstaltungen
    • Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (ausgenommen am zugewiesenen Sitzplatz, wobei ein MNS dennoch zu tragen ist, wenn trotz Freihalten der seitlich daneben befindlichen Sitzplätze der Meterabstand nicht eingehalten werden kann)

Weiterführende Informationen findest du auch hier.

FAZIT:

In Vergleich zu anderen Wintern ist sicher mit einigen Einschränkungen und ungewohnten Situationen zu rechnen, wir sind uns jedoch sicher, dass wir trotz der Umstände ein tolle und unvergessliche Zeit in Zell am See haben können.

Gerne stehen wir für Rückfragen, Kommentare und Anregungen zur Verfügung.
Wir freuen uns auf jeden Einzelnen von euch!

Bis hoffentlich bald!
Euer Team jugendreisen.com

P.S.: Diese Informationen ersetzen die normalen Reiseunterlagen nicht, diese werden circa zwei Wochen vor Abfahrt mit dem Zugang zum Kundencenter versendet.